Sine – Einklang – Album – 2022

Review zu Sine – Einklang (Album) – 2022
Sine - Einklang

Artist: SINE
Title: Einklang
Land of Origin: Germany
Label: Sine Music
Release Date: 20. Mai 2022
Genre: Electronica, Chill-Out, Downtempo
12 Tracks • 56m 38s

Hi-Res

Verfügbar bei qobuz in
24-Bit / 44.1 kHz – Stereo

Dolby Atmos 45

Verfügbar bei Apple Music und Tidal
im Dolby Atmos

UK-Flag 45

For the English translation of
this review >>> click here <<<

Intro…

Am Freitag, 20. Mai 2022, hat SINE sein neues Album „Einklang“ auf dem Label Sine Music veröffentlicht. Das Album enthält zwölf Tracks und ist bei allen bekannten Download- und Streaming-Portalen erhältlich. Eine Besonderheit an „Einklang“ ist, dass es bei TIDAL und Apple Music auch in einem referenzverdächtigen Dolby Atmos Mix verfügbar ist.

„Einklang“. Das ist der Moment der inneren Ruhe, der Harmonie. „Einklang“ beschreibt die innere Ruhe beim Musizieren, das Verschmelzen von Ausdruck und Emotionen mit dem Instrument: „Gerade in turbulenten Zeiten ist es wichtig, diese Momente des Einklangs zu finden. Ich finde diese Momente in der Musik. Musik kann die Tür öffnen zu sich selbst und der Ruhe in jedem selbst“, sagt SINE. Einklang bedeutet aber auch Stimmigkeit, Frieden, Gemeinschaft oder auch Partnerschaft.

Sine & Co…

Wenn wir schon über den Begriff EINKLANG reden, dann sollten wir auch SINE etwas näher betrachten. SINE aka Thomas Hauser gehört zu den Menschen in der deutschen Musikszene, die unglaublich kreativ sind. Zu einen arbeitet Thomas immens akribisch an seinen neuen Produktionen und es dauert immer eine Zeit, eine ganze Zeit, bis es dann zur Veröffentlichung kommt.

Sine - Portrait
SINE

Für das Album EINKLANG hat er alles selbst eingespielt, dann den End-Mix fertiggestellt, um schließlich alles auch noch im Immersive Lab Studio in Berlin unter der Federführung von Eric Horstmann im Dolby Atmos-Format abmischen zu lassen.

Dann hat SIne auch noch sein eigenes SINE MUSIC Label, das irgendwann Anfang der 2000er Jahre gegründet worden ist und immer wieder neuen vielversprechenden Künstlern aus dem Bereich von Ambient und Downtempo bis hin zu Deep House eine Plattform bietet. Des Weiteren kann das Label auf eine große Anzahl herausragender Musiker wie Thomas Lemmer, Tauon, Blooy, Christoph Sebastian Pabst oder auch Setsuna/Erik Heirman stolz sein.

Sine Music ist nicht einfach nur ein Label, vielmehr ist es Community, ein Team von Musikern, das sich in EINKLANG gegenseitig unterstützt und beispielsweise mit der Produktion von Remixes musikalisch gegenseitig bereichert.

Doch damit nicht genug. Zudem betreibt Thomas Hauser mit seinem Bruder Jochen seit 1997 das COSMIC SOUND STUDIO und produziert und mixt dort Produktionen von Bands, Acts und Musik aus den verschiedensten Genres. Und doch findet Thomas immer auch genug Zeit, um draußen im EINKLANG mit dem Moment Kraft zu tanken. „Das Gefühl, mit sich und seiner Zeit im Einklang zu sein, kann man  fast überall erfahren, sei es allein oder im Freundeskreis,“ wie Thomas sagt.

Das Album EINKLANG
Sine - Einklang

Das Album ist eine Sammlung von schon veröffentlichten Tracks, die bisher nur auf Compilations erschienen sind, Neufassungen, Remixes und noch unveröffentlichten Tracks wie etwa „Sein“ und „Truth Inside“, so könnte man nüchtern und emotionslos berichten.

SINE schafft es jedoch mit seiner Musik, eine endlose Weite zu erzeugen, in der man sich geborgen fühlen und eine musikalische Heimat finden kann. Mit schwelgerischen Gitarrenläufen, smoothen Vocals und Arrangements mit hohem Wiedererkennungswert bringt SINE diese derzeit taumelnde Welt wenigstens für eine knappe Stunde wieder etwas in EINKLANG.

Schon die Hi-res Aufnahme in 24 Bits / 44.1 kHz vermag mit einem traumhaft gutem Klangbild überzeugen, der die weitläufig vielschichtig wolkigen Arrangements perfekt in Szene setzt. Doch der Dolby Atmos Mix setzt da noch einen drauf. Das gesamte Album gewinnt an Räumlichkeit, Weite und vor allem Tiefe, erzeugt akustische Lebensformen und wird damit hochunterhaltsam und spannend. Ich hätte nie vermutet, dass sich hinter den vorderen Speakern in meinem Studio derart tiefe, meisterhaft gestaffelte Klangwelten öffnen können.

Immersive Lab, Berlin
Immersive Lab, Berlin

Insbesondere durch den Dolby Atmos Mix verlieren bekannte Genre-Definitionen wie Downtempo, Ambient oder Chill-Out an Bedeutung, der Hörer erlebt einen in unglaubliche Schönheit transformierten Sound, der voller Leben ist. Die Arrangements sind plötzlich gespickt mit feinsten Effektpartikeln, die frei im akustischen Raum mit einer dreidimensionalen Körperlichkeit schweben.

Sie bewegen sich offenbar, seien es feinste Ambient-Geräuschpartikel oder plötzlich auftretende sonic streams, die sich hinter dem Hörplatz zu materialisieren scheinen und nach vorne in den weiten Raum hinein pulsieren.

Thomas und Eric verweben die einzelnen Tracks des Albums zu einem akustischen Gesamtkunstwerk mit mächtig viel Leben vor, hinter, neben und über den Basisklangstrukturen. Und Du als Hörer bist ein Teil davon.

Unterm Strich

Es fällt sehr schwer, einzelne Tracks des Albums als Anspieltipps herauszustellen, das Album erscheint in sich unglaublich geschlossen. Tracks wie CAUGHT IN TIME, AIR oder auch CLOSER sind mittlerweile zu modernen Downtempo-Standards geworden und mögen dem neugierigen Erst-Hörer vielleicht den Einstieg in das Album erleichtern. Doch EINKLANG ist andererseits ein Album, dass sich dem Hörer sehr schnell öffnet und wird dann auch bei Dir bleiben, ein Album, dass Du dann voller Überzeugung als „Deins“ bezeichnen kannst.

Ich habe jetzt die Promocopy des Albums seit ca. 4 Wochen hier im Dauereinsatz – EINKLANG von Sine ist für mich bislang das Album des Jahres 2022, über alle Genre-Grenzen hinaus, das vielen Musikfans sehr zusagen sollte. Wenigstens mal 56 Minuten lang EINKLANG, Frieden und Freude in diesem kaputten Jahr, das dabei ist uns eine andere Wirklichkeit zu bescheren, die uns fremd und unwirklich erscheinen mag.

Rating for SINE, Einklang (Album, 2022)
Sine Einklang Cover 800
Music
Format 24 Bit / 44.1 kHz
Höhen / Treble
Mitten / Mids
Bass
Räumlichkeit / Spaciality
Dolby Atmos

Summary

Max: 5 Points

4.9
Listen to it

Mein Test-Equiment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...
Copyright © 2022 WaterDomeMusic Impressum + Datenschutzerklärung | Audioman Pro by Catch Themes