Barbora Soares – Home – Brilliant Single – 2023

Review zu Barbora Soares – Single – 2023
Facts
Barbora Soares: Home

Artist: Barbora Soares
Country of Origin: Germany, Czech Republic/Prague
Title: Home
Format: Single, Stream
Genre: Rock
Label: Barbora Soares Music
Release Date: 28. Juli 2023
1 Track • 03m 01s

Hi-res 42

JAt Apple Music available in Hi-res
24 Bits / 48 kHz – Stereo

UK-Flag 42

For the English translation click into
the translator box on the right sidebar!

Review

Barbora Soares hat am 28. Juli 2023 die zweite Single „HOME“ aus ihrem kommenden Album veröffentlicht, die in den gängigen Download-Stores und Streaming-Diensten verfügbar ist.

Doch schauen wir uns an, was Barbora über ihr neues Single „HOME“ zu sagen hat.

„Es ist rockige, organische Musik.


Ich will nach Hause, dachte ich, und gleichzeitig war ich nicht ganz in der Lage zu definieren, was ich damit meinte. Ich stellte mir Fragen, die mich konkret zu anderen Aussagen führten, die nicht ganz spezifisch waren, mir aber dabei geholfen haben, mehr Klarheit zu gewinnen.

Sich sicher zu fühlen, bedeutet zu wissen, was man erwarten kann und in seinem eigenen Element sein.

Der Weg zum eigenen Ich ist oft mysteriös und alles andere als klar definiert. Früher habe ich das Verhalten meiner Lieben wegen ihres Verhältnisses zum Alkohol verurteilt. Ich nahm nur wahr, wie es sich auf mich auswirkte, und vergaß, dass es für sie in erster Linie ein Beruhigungsmittel war.

Das entschuldigt die anderen nicht, nein, aber ich bin in eine Rolle hineingewachsen, in der auch ich manchmal völlig abschalten muss. Meine Sichtweise auf Lebenssituationen hat sich mit der Zeit verändert. Es ist interessant, wie wir immer wieder diese Rollen tauschen. In Wirklichkeit sind wir doch alle gleich.

Wir sind alle ein wenig verloren und müssen uns manchmal bei jemandem oder hinter etwas verstecken. Mit anderen Worten: Wir wollen nach Hause. Es geht Es geht darum, Liebe zu finden, und wenn man nicht genug davon hat, dann geht man natürlich bewusst oder unbewusst damit um“.

Über Barbora Soares

Barbora Soares ist eine tschechische Indie-Sängerin und Songwriterin, die seit einigen Jahren in Deutschland lebt. Neben unzähligen Cover-Projekten, von denen sie lebt, veröffentlicht Barbora nun eine neue Platte nach der anderen.

Mit den Worten von Barbora:

Barbora Soares

„Es hat lange gedauert, bis ich mich zwischen der Old-School-Variante ein Album zu veröffentlichen, und der weltoffenen Variante, eine Single nach der anderen zu veröffentlichen, entscheiden konnte. Ich kam zu dem Schluss, dass jeder dieser Songs die gleiche Aufmerksamkeit verdient.

Diesmal wollte ich organische Musik machen. Ich bin kein Feind von elektronischer Musik, die liebe ich auch, und ich werde sicher bald wieder neue Electronic-Tracks aufnehmen. Ich denke, dass es schwer für mich ist, immer nur eine Art von Musik machen. Es ist wie mit den Stimmungen, die sich ständig ändern. Ich weiß nicht, vielleicht habe ich eine gespaltene Persönlichkeit… Ja, ich vielleicht ist das so (lacht).

Aber ich nehme es so, wie es kommt. Natürlich möchte ich diese Songs live spielen, und ich persönlich denke, dass es die Variabilität und der Reiz der Überraschung ist, der mich hier herausfordert. Die Band besteht aus kompletten Musikfreaks. Wenn es also klappt und wir live spielen, kann man sich auf etwas freuen.“

Under The Bottom Line

Mit HOME hat Barbora Soares eine klassischen Rocknummer abgeliefert, die weder heavy noch hart ist, sondern es ist einfach nur eines: cooler Rock. Mit ihrer ausdrucksstarken und variationsreichen Stimme verleiht Barbora dem Track Tiefe und Authentizität. Philipp Rehm am Bass und Alex Bernath an den Drums machen einen Top Job, lediglich die Gitarrenarbeit von Michael Strobl ist mir ein wenig … wie soll ich sagen … zu konventionell. Doch das mag Geschmackssache sein, zumal ich eher aus der Post-Rock Ecke komme. Für das Mixing zeichnet Derek Saxenmever verantwortlich, für das Mastering die Jungs von Milan Mastering.

HOME kommt mit 24 Bit / 44.1 kHz im Hi-Res Format daher und ist über den ganzen Frequenzbereich hinweg ohne jeden Makel.

Rating
  • Resolution: 24 Bit / 44.1 kHz Hi-res
  • Höhen / Treble
  • Mitten / Mids
  • Bass
  • Räumlichkeit / Spaciality
  • Music
4.8

The Bottom Line (max 5 out of 5 Stars)

home banner 800

Listen & Buy

Mein Testequipment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...

Entdecke mehr von WaterDomeMusic

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen