Klangstein – Lightning EP – 2022

Review zu Klangstein – Lightning EP – 2022
Facts zur EP
Klangstein Lightning EP Cover 800

Artist: Klangstein
Country of Origin: Germany
Title: Lighning EP
Format: Single
Label: Sine Music
Release Date: 16. September 2022
Genre: Dance, House, Electronica
4 Tracks – 16 min

Hi-res 42

Bei Qobuz erhältlich in
24 Bit / 44.1 kHz Hi-res, Stereo

Hi-res 42

Bei Apple Music erhältlich in
24 Bit / 44.1 kHz Hi-res, Stereo

UK-Flag 45

For the English translation of
this review >>> click here <<<

Review

Am 16. September 2022 hat das rührige Label Sine Music aus Villingen-Schwennigen im Schwarzwald die neue 4-Track EP „Lightning“ von Klangstein veröffentlicht. Die EP ist in allen bekannten Download-Stores und Streaming-Portalen erhältlich.

Klangstein ist ebenso wie ich aus dem schönen Hesseland, zudem ist er mit seinen Veröffentlichungen bei meinem Lieblingslabel Sine Music unterwegs, und genießt damit bei mir schon seit der Veröffentlichung des unverschämt guten Albums „Orbit“ von 2015 einen satten Heimvorteil.

Mit dem unglaublich stimmig fließend sphärigen Album „Viela“ von 2021 hat Klangstein dann zum ganz großen Wurf ausgeholt. Das Teil war von vorne bis hinter meisterhaft durcharrangiert und hatte mit dem Rework des Tracks „Ganz Leise“ einen dieser wenigen Tracks on board, die fast wie ein eratischer Block daherkommen. Die Songs wirken wie Wegweiser und weisen dem Hörer den Weg in eine Richtung, von der er gar nicht wusste, wie sehr ihm dieses musikalische Wunderland, das er „ganz leise“ betritt, behagen würde. Wenn ich mich recht entsinne, hatte das selbst Nora En Pure in einer ihrer wöchentlichen Purified Radioshows als special request auf der Playlist.

Klangstein 800
Klangstein

Doch lasst uns nun zur neuen EP „Lightning“ kommen. Mit stimmungsvollen Harmonien und einem guten Händchen für Songverläufe eröffnet Klangstein die Setlist seiner aktuellen EP „Lightning“. Die EP bietet tanzbare House- und Elektronik-Tracks. Tighte Drums treffen auf sanfte Klanglandschaften und vermitteln den Eindruck eines neu interpretierten 2000er-Stils in der elektronischen Musik. „Lightning“ folgt einem harmonischen Fluss, der die 4 Tracks in einem sehr hellen, wunderschön positiven Licht erscheinen lässt.

Der pochende Opener HouseMouse mit elektronischen Vocal-Versatzstücken, wie sie auch bei INAMAR’s frühen Werken zu finden sind, vermag mit wunderschönen Harmonielinen sehr zu überzeugen. Und wer hat nicht gerne eine Mouse zu House … oder sitzt nicht gerne zu House mit der Mouse am PC – Oh bitte, … kann mir einer mal die Hand reichen und mich aus diesen seichten Verbaluntiefen herausholen, ehe ich auf Grund laufe? Danke INAMAR.

Tanzbar ist das Ganze allemal, zudem zeigt sich Klangstein mit diesem Werk auch augenzwinkernd verspielt, was ihr beim Track „Lightning“ bewundern könnt. Der Track startet mit leichtem progressive-housigen Flair, um dann mit einem lächelnd stakkatohaftem Beat im gleißenden Sonnenlicht über leichte neblige britjazz-Gefilde hinwegzuschweben. Sehr schön, echt gut gemacht!

Top Track der EP ist das fließend verspielte „Iceberg“, bei dem mich der Titel „Iceberg“ gerade zu einem Namen für ein eventuell neues Instagram-Projekt beflügelt hat „The Iceberg Model“. Die Instagramseite habe ich bereits gesichert. Jetzt fehlt nur noch INAMAR und wir stürzen uns in ein neues Instagram-Abenteuer. Danke für die Inspiration Torben, dieser Track hat echt ein nordisch herb kühl lockeres Ambiente, was ich überaus mag.m Ich hab schon lange nicht mehr bei einem Track das Hauptthema mitgepfiffen – echt jetzt.

Unterm Strich

Klangstein produziert seit über 20 Jahren elektronische Musik und hat mit namhaften Unternehmen der Werbe- und Eventbranche zusammengearbeitet. Seinem Musikstil entsprechend arbeitet er gerne mit Klangelementen der 80er Jahre und kombiniert diese mit zeitgenössischen und zeitlosen Instrumenten und Arrangements.

Klangstein hat es mit der Lightning EP geschafft, musikalische Einflüsse verschiedener Jahrzehnte zu vereinen, die einfach perfekt zusammenpassen und damit etwas komplett Neues, Eingängiges, Tanzbares, Schönes auf den Weg gebracht.

Die EP liegt mit 24 Bit / 44.1 kHz im Hi-res-Format vor und ist exzellent gemastert.

Rating
  • Resolution
  • Höhen / Treble
  • Mitten / Mids
  • Bass
  • Räumlichkeit / Spaciality
  • Music
4.9

Unterm Stich

Klangstein Lightning EP Cover 800

Klangstein hat es mit der Lightning EP geschafft, musikalische Einflüsse verschiedener Jahrzehnte zu vereinen, die einfach perfekt zusammenpassen und etwas komplett Neues, Eingängiges, Tanzbares, Schönes auf den Weg bringen. Die EP liegt mit 24 Bit / 44.1 kHz im Hi-res-Format vor und ist exzellent gemastert.

Listen to
Mein Testequipment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...
Copyright © 2022 WaterDomeMusic Impressum + Datenschutzerklärung | Audioman Pro by Catch Themes