Worakls – Digital DGTL (Full Live) – Video (2020)

Also cooler und lässiger gehts wohl nicht mehr, Worakls, französischer DJ, Produzent und Labelbetreiber, sitzt gemütlich im Wohnzimmer auf der Couch, sein elektronisches Equipment hat er auf dem Wohnzimmertisch drapiert, das MacBook liegt griffbereit auf dem Sofa, der Akai APC 40 DAW Controller liegt in greifbarer Nähe rechts neben ihm auf dem Sofa, wird aber der Einfachheit halber auch gerne mal auf dem Schoß abgelegt, während sich Worakls gemütlich zurücklehnt, mit dem ganzen Körper zur Musik mitschwingt und die Regler und Tasten bedient – kompletter Wahnsinn, im positiven Sinne.

Musikalisch verwöhnt uns Worakls mit einem 67-minütigem Mix seiner größten Erfolge im allerbester Deep House / Tech House Manier. Sein Sound sprüht wie immer vor Spielfreude und Kreaktivität, immer wieder huscht während des Gigs ein feines Lächeln über sein Gesicht.
An 5:52 min kommt zum ersten mal Gänsehaut auf, wenn Eivør von den Färöern mit Ihrer klaren Stimme dem Track “Red Dressed” einen folkloristisch melancholischen Touch verleiht. Dieses wohlige Gefühl setzt sich dann mit leicht treibendem schnellen Beat, exzellenten Klavierspiel von Worakl und jeder Menge Streichinstrumente mit den Tracks “By the Brook” und “Coeur De La Nuit – Worakls Remix” fort.

Ein wirklich gelungener elektronischer Couchtrip aus Worakls Wohnzimmer, übrigens mit exzellenter Klangqualität.

Empfehlen kann ich Euch das Album Orchestra von 2019 von Worakls, das Ihr unter anderem bei Qobuz bekommen könnt. Sein neuestes Werk, Sur le front des animaux menacés, bietet hingegen einige Anleihen aus der klassischen Musik, vermag aber auch auf der ganzen Linie zu überzeugen.

Teilen mit ...

1 thought on “Worakls – Digital DGTL (Full Live) – Video (2020)

  1. thunderfire says:

    Hier die Tracklist:

    0:00 Worakls – Entrudo
    5:52 Worakls, Eivør – Red Dressed
    10:54 Worakls – By The Brook
    17:39 Coeur De La Nuit – Worakls Remix
    24:00 Worakls – Nikki
    29:01 Worakls – Cloches
    36:05 Worakls – Salzburg
    43:06 Worakls – Nocturne
    51:41 Worakls – Sanctis
    59:32 Worakls – Pandemonium

    Antworten

Einen Kommentar schreiben ist so was von cool

%d Bloggern gefällt das: