Oliver Schories & Fredrik Ferrier: Heaven – Single – 2022

Review zu Oliver Schories & Fredrik Ferrier: Heaven (Single) – 2022
Oliver Schories & Fredrik Ferrier: Heaven  Single - 2022

Artist: Oliver Schories & Frederik Ferrier
Country of Origin: Germany & UK
Title: Heaven
Format: 2-Track Single
Label: Purified Records / Kontor 
Release Date: 22. Juli 2022
Genre: Deep House
2 Tracks • 10m 26s

Lossless - 42

Bei Qobuz und Apple Music verfügbar
in 16 Bit / 44.1 kHz (lossless, stereo)

UK-Flag 45

For the English translation of
this review >>> click here <<<

Release-Info & Review:

Der deutsche Produzent Oliver Schories, der für seinen unverwechselbaren Deep-House-Sound bekannt ist, hat sich mit dem britisch-isländischen Singer-Songwriter Fredrik Ferrier zusammengetan, um den Song Heaven zu produzieren, der am 22. Juli 2022 auf Nora En Pure’s Purified Records erschienen ist.

Oliver Schories

Heaven verströmt vom ersten Beat an eine langsam brennende Energie und setzt auf glitzernde Synthies und entspannte Perkussion, um den richtigen Ton zu treffen. Unter Zuhilfenahme der grundlegenden musikalischen Deep House Genre-Werkzeuge betten die beiden Produzenten Fredriks hypnotischen Gesang in multidimensionale elektronische Klangwelten ein und schaffen so ein tiefgründig meisterhaftes Werk in klassischer Purified Records-Manier. Heaven strahlt eine magische, funkelnde Präsenz aus und sorgt dafür, dass die Füße auf der Tanzfläche in Bewegung bleiben.

Oliver Schories, der schon als Hamburger Jung‘ in die Szene eintauchte, ist heute, mehr als zehn Jahre später, nicht mehr aus der hanseatischen Dancefloor-Szene wegzudenken. Schon mit der Veröffentlichung seines ersten Albums „Herzensangelegenheit“ auf Parquet Recordings im Jahr 2012 wurde er schnell zu einem der gefragtesten Acts in Deutschland.

Sein Backkatalog wuchs und er veröffentlichte auf renommierten Labels wie „Musik Gewinnt Freunde“ vom Kollektiv Turmstrasse, auf Oliver Koletzkis‘ Label Schmiede „Stil vor Talent“ und auch auf Get Physical. Mit seinen erstklassigen Produktionen erregte er weltweit die Aufmerksamkeit des Publikums und so begann Oliver damit, ausgiebig durch die USA, Europa und Australien zu touren. Auf seinem eigenen Label „der turnbeutel“ fördert Oliver aufstrebende Talente, auf dem „Pracht“-Imprint hingegen veröffentlicht Oliver Schories Produktionen von bekannten Branchengrößen.

Fredrik Ferrier

Trotz der Herausforderungen, die die Pandemie mit sich brachte, konzentrierte sich Oliver Schories auf neue Musik, sodass er in den Jahren 2020 und 2021 einige seiner bislang kreativsten Produktionen veröffentlichen konnte. Sein gemeinsam mit Jan Blomqvist aufgenommenes Album „Packard“ wurde bereits im ersten Monat nach seiner Veröffentlichung über eine Million Mal gestreamt und beinhaltet beeindruckende Remixe von Künstlern wie Nora En Pure, Giorgia Angiuli und Monkey Safari. Mit hochkarätigen Remixen für RÜFÜS DU SOL und andere bleibt Oliver weiter an Ball und setzt markante Wegmarken für den Pfad durch die zeitgenössische Tanzmusik.

Der britisch-isländische Künstler Fredrik Ferrier ist weltweit bekannt für seine einzigartigen Klangfarben, seine unverwechselbare Falsettstimme und seine beinahe schon lyrisch anmutenden Basslinien mit einer emotional von innen heraus strebenden Kraft. Er arbeitet mit einer Reihe der weltweit angesehensten Songwriter zusammen, die schon für Justin Bieber, George Michael, Martin Garrix und Eric Clapton produziert haben, und seine Musik wurde von BBC Radio 1, Capital FM und vielen anderen führenden Sendern weltweit unterstützt.

Durch die Zusammenarbeit mit Spinnin‘ Records, Smash The House und Ultra Music wird sein Beitrag zur Tanzmusik auf der ganzen Welt deutlich. Seine Tracks finden sich in Spotify-Editorials wie New Music Friday, New UK Pop, Hot New Dance und Dance Chill Playlists. Seine große musikalische Bandbreite ermöglicht es ihm, in kultigen Rave-Clubs in London bis hin zu renommierten Lounges auf der ganzen Welt aufzutreten und neben prominenten Acts wie Jason Derulo, Natalie Imbruglia und Pink Floyd aufzutreten.

Rating für Oliver Schories & Fredrik Ferrier: Heaven (Single) – 2022
Heaven Cover 800
Format: 16 Bit / 44.1 kHz
Music
Höhen / Heights
Mitten / Mids
Bass
Räumlichkeit / Spaciality

Summary

Max: 5 Points

4.7
Listen to:

Mein Testequipment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...
Copyright © 2022 WaterDomeMusic Impressum + Datenschutzerklärung | Audioman Pro by Catch Themes