Nora En Pure: Live @ Arnensee, Switzerland – Video (2021)

Also available in ...: English (Englisch)

Nora En Pure x Beatport | Arnensee, Switzerland – 2021 – YouTube Video

Genre: Electronica, Deep House, Melodic House

Intro

Am 25. Juni war mal wieder Weihnachten, mitten im Frühsommer 2021, denn Nora En Pure hat uns mit einem neuen Live-DJ-Set beschenkt, aufgenommen am 25. Juni 2021 vor der wunderschönen Bergkulisse rund um den Arnen-Stausee in der Schweiz.

Das Video Nora En Pure x Beatport | Arnensee, Switzerland

Nora beschert uns wieder mit einem erstklassigen Set – wer hätte anderes erwartet? Der Mix bestehend aus eigenen Tracks (das geniale Aquatic, dazu Monsoon und das wunderschöne Thermal, das ich mir unbedingt noch auf die Kaufliste setzen muss) und natürlich den neuesten Veröffentlichungen von Nora’s eigenem Label Purified Records. Das ganze drapiert Nora dann distinguiert noch mit ein paar Perlen anderer Acts.

Insbesondere Faithless mit „I Need Someone“ im Yotto Remix scheint es ihr stark angetan zu haben, es ist ja nun auch wirklich ein absoluter Hammer-Track, wie ich ihr an anderer Stelle ja schon beim Release dieses Tracks kundgetan hatte. Dazu kommt dann noch Ben Böhmer mit „Runaway“ und „Her Entrance“ von Parra For Cuva im Mix von Innellea. Ich selbst verehre dem Wahlberliner und aus Göttingen stammenden Nicolas Demut aka Parra For Cuva geradezu, doch ob es denn nun unbedingt der Remix von Innellea hat sein müssen… nunja. Der Original-Mix von Parra For Cuva ist deutlich ausdrucksstärker und atmosphärischer, meiner Meinung nach hat der etwas überschätzte Innellea den Track etwas kaputt gemixt – Tanzbarkeit hin, Tanzbarkeit her.

Nora En Pure

Aber trotzdem wird mir Nora En Pure wegen der Track-Auswahl wie „I Need Some One“ und vor allem eben „Her Entrance“ allmählich unheimlich, denn Nora trifft wie niemand anderes genau meinen Nerv und meine musikalische Seele. Und hier zieht mir dann einsame Gänsehaut den Rücken hoch, wie schon gesagt stehe ich unheimlich auf Parra For Cuva, auch wenn es jetzt nicht unbedingt der Innellea Remix hätte sein müssen – selbst, wenn er durch eine Cercle Full Length Video Produktion vor ein paar Wochen geadelt worden ist und derzeit mächtig Airplay bekommt.

Und mit diesen einsamen Gänsehauteffekten, ausgelöst von Nora En Pure und ihrer Musik, geht mir das jetzt schon seit dem 20. Juni 2020 so. Als ich ihr Video „Nora En Pure presents Purified 200 | Gstaad, Switzerland“ zum ersten Mal sah, hat mich Nora mit diesem Set sozusagen im Sturm erobert, ich hörte über Monate ihr gesamtes Werk pausenlos rauf und runter.
Und doch verhalten sich Nora En Pure und ich wie die Sonne und ein Planet. Ich will jetzt nicht in Fan-Schwärmereien abgleiten, für diesen Scheiß bin ich – glaub ich – zu alt. Doch Nora ist mein Fixstern, um den mein gesamtes musikalisches Leben rotiert und mein musikalisches Leben IST mein Leben.

Doch ich verhalte mich dabei wie der Planet, der um den Fixstern kreist. Immer wieder befinde ich mich im Perigäum, bin weit weg von Nora und ihrer Musik und befinde auf der langen Reise durch das unendliche musikalische Universum, immer auf der Suche nach aufregender neuer Musik – doch irgendwann bin ich wieder im Apogäum (gemäß den kosmischen Gesetzen kann ich gar nicht anders), bin in meiner Umlaufbahn ganz nah an meinem verehrten Fixstern namens Nora und es hat immer viel Spaß bereitet, Nora das eine oder andere der gesammelten neuen Entdeckungen mitzuteilen, manchmal fand das dann auch den Weg in die Purified Radio Show.

Nora En Pure ist für mich seit Juni 2020, vor allem mit Ihren zahlreichen eigenen Produktionen, das musikalische Urmeter und alles muss dem Vergleich mit Ihrer Musik standhalten können – auch wenn ich unter organisatorischen und technischen Gesichtspunkten nicht alles von ihr kritiklos hinnehmen kann und dieses dann auch kundtue. Denn ich bin berühmt-berüchtigt für meine vorlaute große Klappe und meine Prinzipien, von denen man mich nur schwer wegbringen kann.

Bewertung des Videos

Doch zurück zum Video „Live @ Arnensee, Switzerland“. Dieses Video ist ein audiovisueller Leckerbissen allererster Güte. Nora hat die Bergkulisse um den Arnensee, irgendwo in der Mitte zwischen Montreux und Gstaad in der Schweiz perfekt gewählt. Die atemberaubend schöne Szenerie wird von den Videoproduktionsspezialisten „Bemoved“ aus der Schweiz, mit denen Nora schon seit den intergalaktischen Handelskriegen zusammenarbeitet, mit spektakulären Kamera-Drohnenüberflügen und einer exzellenten Kameraführung perfekt in Szene gesetzt.

Das Video liegt in 1080p in wirklicher guter Qualität vor, sofern Ihr die Version in Nora En Pure’s YouTube Channel nehmt, die andere in der Beatport/Microsoft Version ist mit Werbung voll gekleistert und hat zudem die etwas schlechtere Bildqualität (Artefaktbildung). Die Klangqualität (MP4 mit 128 kbps) ist okay bis gut, aber auch nicht mehr.

Tracklisting

00:00 Nora En Pure – Aquatic
4:25 Anrey – We Are The Mirrors PURIFIED
8:35 ID – ID
13:50 Faithless ft. Nathan Ball & Caleb Femi – I Need Someone (Yotto Remix) BMG
18:50 Deviu – From The Silence PURIFIED
22:52 Road Kahan – Remember Tomorrow PURIFIED
26:00 Ben Böhmer & Tinlicker ft. Felix Raphael – Run Away ANJUNADEEP
30:25 Alex Macris – Equilibrium DUENIA
34:50 ID – ID
39:08 Shapov & NERAK – Heaven ARMIND (ARMADA)

44:50 ID – ID
48:58 Nora En Pure – Oblivion ENORMOUS TUNES
54:35 Synthea – Midnight Sky ENORMOUS CHILLS
57:50 ID – ID
1:02:56 Nora En Pure – Monsoon ENORMOUS TUNES
1:07:55 Dominik Gehringer – This Moment PURIFIED
1:12:37 Corren Cavini – New Beginnings ZEROTHREE
1:17:50 Matt Fax – Torn COLORIZE (ENHANCED)
1:21:53 Parra For Cuva – Her Entrance (Innellea Interstellar Remix) PARRA FOR CUVA
1:26:50 ID – ID
1:31:08 Nora En Pure – Thermal

Mein Test-Equiment

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...

Einen Kommentar schreiben ist so was von cool