INAMAR – Falling Into Your Arms – Single – 2019

Review zu Falling Into Your Arms – Single – 2019
Facts zur Single „Falling Into Your Arms“
INAMAR

Artist: INAMAR
Country of Origin: Switzerland, Zürich
Title: Falling Into Your Arms
Label: INAMAR/Spinnup-Universal
Format: Single (Digital)
Release Date: ca. 2019
Genre: Deep House / Melodic House
1 Title ● 4:46 Minutes

Lossless - 42

Bei SoundCloud verfügbar in
16-Bit / 44.1 kHz (Lossless) stereo

UK-Flag 45

For the English translation of
this review >>> click here <<<

Review:
INAMAR

„Falling Into Your Arms“ ist das Debüt von INAMAR. Als ich diesen Track 2021 zum ersten Male hörte, hatte mich INAMAR im Sturm erobert. Der Track ist eine absolut bezaubernde, sparsam arrangierte Deep House Nummer, mit perlenden Keyboard-Linien und INAMAR’s wunderschöner Stimme.

Leider ist der Track von fast allen Streaming-Plattformen verschwunden und nur noch in einer DEMO-Version bei SoundCloud verfügbar. INAMAR hatte den Track 2019 über Spinnup, den DIY-Digitalvertrieb der Unversal Music Group veröffentlicht. Dieser ist jedoch ab 19. Juli 2022 nur noch für ausgewählte Musiker verfügbar, wer immer das auch sein mag.

Die Werke anderer Künstler wurden nach diesem Stichtag von der Plattform entfernt. Um die Musik weiterhin auf Streamingdiensten wie Spotify, Apple, Amazon Music oder Tidal und Deezer anbieten zu können, müssen Künstler zu einem anderen Digitalvertrieb wechseln. Hierfür wird oder wurde seitens Universal ein Migrationstool zur Unterstützung angeboten.

„Falling Into Your Arms ist ein derart wunderschöner Track, der förmlich nach einem Rework und einer erneuten Veröffentlichung schreit. Allerdings ist so etwas mit einem gewissen finanziellen Aufwand verbunden, vor allem, wenn man als Künstler oder mit dem Track selbst nicht an ein Label gebunden ist.

Falls dies der Fall sein sollte, liebe INAMAR, dann sag mir Bescheid und wir starten eine Crowdfunding Aktion.

INAMAR DJ 2 800

Mit diesem (vorläufig) letzten Review wäre jetzt also das Gesamtwerk von INAMAR in jeweils ausführlichen Einzelreviews komplett besprochen. Einerseits bin ich glücklich, dass es jetzt fertig geworden ist, denn ich hatte es INAMAR versprochen und hoffe, dass ich sie damit ein wenig überraschen kann.

Anderseits ist’s mir dabei etwas schwer ums Herz, weil es erledigt ist, und ich hatte bislang noch nie das Gesamtwerk eines Künstlers en bloc besprochen, gleichzeitig hat mir das im Falle von INAMAR jedoch eine unendliche Freude bereitet. Es ist schon etwas überaus Besonders, wenn man in die Werke eines Künstlers in jedes kleine Detail eintauchen darf und somit ständig Neues, bislang noch nicht gehörtes entdecken darf.

Es war jetzt mehr als eine Woche, in der ich an den Reviews zu INAMAR’s Werken arbeiten durfte, es war spannend, ich war permanent immens neugierig darauf, neue musikalische Seiten an INAMAR kennenzulernen. Das Faszinierend an Musik und der Arbeit daran ist, dass Musik vom Herzen kommt und in die Seele des Hörers einfliessen kann. Und damit lernt man nicht nur die vielschichtigen musikalischen Seiten des Künstlers kennen, vielmehr gewinnt man auch ein wenig Einblick in die Persönlichkeit des Menschen.

Musik zu schaffen, so wie es INAMAR tut, aber auch wie esEinmusik, Nora En Pure, Eelke Kleijn oder auch Ben Böhmer und Nils Hoffmann machen, nun dies ist etwas zutiefst Menschliches und somit das größte Geschenk, das ein Mensch einem anderen machen kann. Und genau das macht IMAMAR von Tag zu Tag, in jeder Sekunde ihres musikalischen Schaffens.

INAMAR spendet jeden Tag mit ihrem Werk Freude. Dies wiederum macht sie mit ihrer positiven Grundeinstellung zu einem wahrhaft guten Menschen und für mich, da ich mich als Teil der Musikszene verstehe, zu einem der wichtigsten Menschen überhaupt in meinem Leben. Künstler dieses Zuschnittes sind nicht gerade reichlich gesät.

Rating zu INAMAR – Falling Into Your Arms (Single)
  • Resolution
  • Höhen / Treble
  • Mitten / Mids
  • Bass
  • Räumlichkeit / Spaciality
  • Music
4.4

Unterm Strich

falling into your arms 1

Zusammenfassung: siehe Text

Our Rating-System allows max. 5 Stars!

Mein Testequipment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...
Copyright © 2022 WaterDomeMusic Impressum + Datenschutzerklärung | Audioman Pro by Catch Themes