HVOB live @ Copa del Sol in Careyes, Mexico – 2019

HVOB live @ Copa del Sol in Careyes, Mexico for Cercle + Album “Rocco”

Genre: Minmal / TechHouse, Electronic

HVOB sind Anna Müller und Paul Wallner aus Österreich, ihre älteren Alben, mit denen sie ihren Erfolg begründeten, sind bei dem Berliner Independent-Label “Stil vor Talent” von Oliver Koletzki erschienen. Das erste Album, schlicht HVOB betitelt, erschien im Jahr 2013, seitdem haben sich HVOB mit inzwischen 4 Alben weltweit eine treue Fangemeinschaft aufbauen können.

HVOB haben seit ihrem Debütalbum einen ureigenen unverkennbaren Stil entwickelt, der die Fans vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie sowohl als Musikkonserve als auch Jahr für Jahr weltweit auf vielen namhaften Festivals und Konzerten grenzenlos begeistert.

Dieses erstklassige Concert wurde am 28.10.2019 von Live-Video-Spezialisten “Cercle” in, um und über der Copa del Sol in Careyes, Mexico in 1080p50 gedreht, besticht mit exzellenter Klangqualität und dem ureigenen, unverwechselbaren minimalistisch melancholisch elektronischen Schwebeklängen aus der HVOB-Schmiede.
Cerle hat mit der Kamerarbeit inkl. spektakulären Drohnenüberflliegen wieder ganze Arbeit geleitet und verschmilzt das akustische Geschehen perfekt mit den Aufnahmen von dieser beeindruckenden Location.

Die atemberaubende Betonschale mit dem klingenden Namen Copa del Sol wurde von dem italienischen Bankier und Visionär Gian Franco Brignone erbaut und bedeutet für ihn eine “eine Ode an die Frauenwelt “. Das Bauwerk steht auf einem Landstreifen, der am Teopa-Strand der Costalegre am Pazifik in der Nähe von Jalisco in den Pazifik hineinragt. Der ganze Küstenstreifen nennt sich Careyes und wurde in den späten sechziger Jahren von Brignone gekauft, der dort in der Folgezeit eine ganze Reihe von beeindruckenden Kunstbauwerken und spektakulären Ressorts angesiedelt hat.

HVOB – Rocco (Album)

“Rocco” ist das neuste Studio-Album von HVOB und besticht mit einer ganzen Reihe von atemberaubenden Perlen der zeitgenössischen elektronischen Musik. Viele der Tracks wie “2nd World”, “Eraser” oder “Bloom” und “Kante” könnt Ihr auf diesem spektakulären Gig inmitten “Copa del Sol” bewundern.

Das Album ist erstmal aufgrund einer teilweise sehr verschachtelten Soundstruktur mit mehreren übereinandergelegten elektronischen Klangebenen ein wenig schwer zugänglich, doch der hypnotische Gesang der unglaublich beeindruckenden Sängerin Anna Müller, die zudem auch die Tasten bedient, reißt es schlussendlich raus.

Die Harmonieführung der allesamt in die Melancholie getauchten fragil und zerbrechlich wirkenden Tracks ist immens beeindruckend und sorgt dafür, dass ihr jeden einzelnen Track des Albums über die Zeit in Euer Herz schließen werdet.

Facts zum HVOB Album “Rocco”:

Artist: HVOB
Titel: Rocco
Format: Album
Release Date: 15.03.19
Label: [PIAS]
Genre: Electronic, Minimal / TechHouse

cd_silver_45

Bei Qobuz verfügbar in
16-Bit CD-Quality 44.1 kHz – Stereo

Mein Test-Equiment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...

Einen Kommentar schreiben ist so was von cool

%d Bloggern gefällt das: