GusGus: Love is Alone (EP, 2021)

Also available in ...: English (Englisch)

GusGus: Love is Alone (EP) – 2021

Genre: Experimental/Electronic – Neues vom musikalischen Vulkan aus Island…..

GusGus – das Kollektiv

Die GusGus Festival-Wochen gehen weiter. Am 30.04.2021 hat die Combo die 5-Track EP “Love is Alone” auf dem Markt gebracht. Um es gleich vorwegzunehmen: Dieses Teil ist der Überhammer, Ihr könnt dort ein Wiederhören feiern mit den drei sensationell guten Remixes “Stay The Ride” im Natty Dub, “Our World” (Bjarki Swipe Right Mix) und “Higher” (Nasty dUb). Mit diesen drei Remixes zeigen die Modular-Synthie-Klempner aus Island dem Rest der Welt, WIE man Remixe heute produziert, ohne die Aura der Original Mixes in die Tonne zu treten.

Als Opener gibts dann noch “Love is Alone” feat. John Grant, nee letzter ist nicht der Schwippschwager von Gary Grant, sondern vielmehr ein versierter US-amerikanischer Sänger und Songwriter mit einer sonoren einschmeichelnden Stimme und Wohnsitz in Reykjavik. 2011 lernte er Birgir Þórarinsson a.k.a. Biggi Veira von GusGus im Rahmen des Iceland Airwaves Festival in Reykjavík kennen und zählt fortan zum erweiterten GusGus Freundeskreis, der sich – wie in Island netterweise so üblich – gegenseitig tatkräftig unterstützt. So kam es, dass John Grant bei “Love is Alone” die Vocals übernommen hat und Euch über die Lyrics des Tracks auch mitteilt, wie das neue Album von GusGus heißt (VÖ: 28.05.201) : Mobile Home!

Daniel Agust und sein langjähriger Mitkämpfer John Grant schweben bei “Love Is Alone” mit Leichtigkeit über den geduldig schwebenden Synthie-Grooves. Die Produktion mischt raue Melodien mit einer pop-orientierten Denkweise und experimentellen elektonischen Drumlines und sorgt so für ein faszinierenden Ohrenschmaus.

GusGus – Love is Alone – EP

Den Track gibt es am Ende der EP noch mal als instrumental Version, die sich hervorragend für Karaoke-Zwecke eignet, was allerdings meine Nachbarin jetzt nicht sooo toll findet, die Studenten – Wohngemeinschaft von Parterre, die ich zu GusGus-Fans transformiert habe, hingegen schon. Wir haben den einen oder anderen GusGus-Release schon einige Male krachend und durchs Haus tanzend abgefeiert, Covid-19-konform, versteht sich (f..ck 🙁 ).

Biggi Veiras Remix von “Stay The Ride” (Natty dub) verwendet die Vocals und die sofort erkennbaren Synthie-Linien des Originals, verschiebt die Vocals jedoch behutsam in den musikalischen Hintergrund und die ganze Produktion in Richtung eines sanften, organischen House-Dub-Feelings für den Festival-Sommer 2021 – von welchem Festival Sommer 2021 rede ich hier eigentlich gerade 🙁 ? Mit Sicherheit nicht der in Deutschland – denn dieser wird wohl wegen der verfickten Pandemie ins Wasser fallen.

Die Band hat sich außerdem den isländischen Elektroniker Bjarki ins Boot geholt, der den Track “Our World” mit seinem clubbigen Sound exzellent veredelt hat. “Our World” im Bjarki Swipe Right Mix bietet ein wunderschön chaotisch herausragendes Stück Posttechno-Dancefloor-Seligkeit.

Die zweite Remix-Offerte von Biggi Veira – “Higher” im Nasty Dub-Gewand – steht im mit seinen stampfend bedrohlich bis zum Erdmittelpunkt hinabreichenden Basssequenzen im Kontrast zu den warmen Tönen von “Stay The Ride”. Der Track geriet mit völlig außer Kontrolle geratenen Raves im Hinterkopf zu einem Post-Techno-Hammer, der heiß wie Lava dazu imstande ist, Dancefloors zu entzünden.

Bei den drei Tracks “Stay The Ride (Natty dub)”, “Our World (Bjarki Swipe Right Mix)” und “Higher (Nasty dUb)” könnt Ihr übrigens wieder die Vokakrobatik von VÖK aka Margrét Rán bewundern. Immer, wenn ich das tue, liege anschließend völlig atemlos unter dem Tisch.

Die EP liegt leider nur in 16 Bit / 44.1 kHz vor, was jedoch den Klanggenuss mit abgrundtiefem Bass, sauber definierten Höhen und natürlich daherkommenden Mitten nur wenig beeinflusst.

So – und dann sage ich Euch mal “Auf Wiederhören” bis zum Release des Album “Mobil Home” am 28. Mai 2021. Wir sehen uns dann virtuell am 29. Mai 2021 zur Release-Party mit Live-Stream auf der digitalen Plattform “Moment House”, hierfür anmelden könnt Ihr Euch kaufender Weise über den unterlegten Link.

Facts zu GusGus: Love Is Alone EP:

Artist: Gusgus
Title: Love Is Alone
Format: EP
Label: Oroom
Release Date: 30. April 2021
Genre: Experimental, Electronic, Alternative, Indie
5 Tracks • 25m 59s

cd_silver_45

Bei Qobuz verfügbar in CD Quality
16-Bit / 44.1 kHz – Stereo

Equipment Studio 1 + 2

Mein Test-Equiment:
Mein Test-Equiment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...

Einen Kommentar schreiben ist so was von cool