Boku: Sleep EP – 2022

Review zu Boku: Sleep EP – 2022
Boku

Title: Sleep
Artist: Boku
Format: 4-Track EP
Label: Feel Good Lost
Release Date: 22. April 2022
Genre: Ambient, Downtempo
4 Tracks • 12m 44s

Hi-res 42

Bei Qobuz verfügbar in
24-Bit / 44.1 kHz – Hi-res – Stereo

Hi-res 42

Bei Apple Music verfügbar in
24-Bit / 44.1 kHz – Hi-res – Stereo

UK-Flag 45

For the English translation of
this review >>> click here <<<

Review

Das aufstrebende irische Talent Boku ala Ian Ring meldet sich mit seiner mit Spannung erwarteten 4-Track-EP „Sleep“ auf Feel Good Lost zurück. Das neue Werk schließt direkt an die von der Kritik hochgelobte Single „Epiphany“ vom April letzten Jahres an und ist gleichzeitig seine zweite EP nach der Veröffentlichung der 3-Track-EP „Fortune“. Zusätzlich zum ersten Song der EP Song „Lacuna“ hat der renommierte Regisseur Locky ein immens atmosphärisches Musikvideo zu diesem Track produziert. Sleep“ ist jetzt über Feel Good Lost Records, dem Label des Drummers Brendan Canty der Band Fugazi erschienen und steht auf allen Streaming-Plattformen bereit.

Der der erste Track LACUNA ist ein elektronisch sphärisches Ambient-/Downtempo-Stück, das den Hörer sofort mit einer beruhigenden, kontemplativen Atmosphäre in seinen Bann zieht. In der Ferne ist das leise Fallen von Regen zu hören, gepaart mit leicht nebelverhangenen Pianolinien. Dazu werden weitere leicht disharmonische Umgebungsgeräusche in den faszinierenden Klangraum eingebracht. Das Klanggeschehen breitet sich auf einem immens mächtigen Bassteppich aus, der den Track bis etwa hin zur Mitte bestimmt. Gegen Ende hin nimmt die ursprüngliche Intensität ab und alle Umgebungsgeräusche verlieren an Kontur.

DAYDREAMING, der zweite Track, besticht durch seine atmosphärische Qualität und vermittelt dem Hörer das Gefühl, sich auf einer sehr ruhigen, langen Reise durch die eignen Gedankenwelten zu befinden. Die verhalten, leicht klassisch anmutenden Pianofragmente und immer wieder kurz aufgeblendete Arrangement-Versatzstücke vermitteln ein Gefühl wohltuend distanzierter Emotionalität. DAYDREAMING ist die vorab veröffentlichte Single, die mit einer nachdenklich-melancholischen Grundstimmung eine Neugier vermittelnde Bühne für die Songs dieser EP bereitet stellt.

Boku
Boku

Der folgende Track THE BIND behält die typische beruhigenden Energien bei und hat dank Ian’s beeindruckender Pianoarbeit und seiner Frieden stiftenden Produktionssensibilität die gleiche für den Zuhörer tiefenberuhigende Stimmung wie seine Vorgänger.

Der Track tanzt wie eine Feder durch den Wind, und ist zugleich besinnlich, dazu wunderschön und zeigt eine uns hinwegtragende, fast schon mystische Melodieführung.

Hier zeigt sich die Vielseitigkeit und Kraft des irischen Klangkünstlers, wenn es darum geht, eine sehr eigene kreative Vision zu gestalten und musikalisch umzusetzen.

4X4″ rundet die SLEEP-EP mit einem meditativ introvertierten Flair ab. Auch hier fallen wieder die den Pfad weisenden Pianolinien unglaublich wohltuend auf, auf denen sich weitere fragmentarische und zunehmend substanzgewinnende Instrumentalisierungen ausbreiten können, die den langsamen Rhythmen und Melodieführungen einen eigenwillig schönen Korpus verleihen.

The Bottom Line:

Die vier überaus beeindruckenden Tracks dieser EP haken sich allesamt tief in den Geist des Hörers ein, setzen sich im Gehörzentrum fest und versprühen eine in diese Zeit perfekt hinein passende entspannende Nachdenklichkeit, die uns auf vielen universellen Ebenen anspricht. Die EP SLEEP ist einfach nur unglaublich schön, die 12 Minuten Gesamtlaufzeit vergehen wie im Fluge und verlieren sich in den vor dem geistigen Auge des Zuhörers vorbei schwebenden Erinnerungswolken.

Rating for Boku – Sleep EP – 2022
Cover 800
Format
Höhen / Treble
Mitten / Mids
Bass
Räumlichkeit / Spaciality
Video

Summary

Max: 5 Points

4.8
Das Lacuna Video:

Das Musikvideo zu dem Track LACUNA wurde von dem renommierten irischen Regisseur Locky szenisch umgesetzt und ist ein 2-minütiger Miniaturfilm, der die angespannte Beziehung zwischen zwei sich liebenden Menschen im Laufe der Zeit zeigt.

Der Begriff LACUNA stammt aus dem Italienischem, bedeutet so viel wie „Leere“ oder „fehlendes Stück“ und ist das tragende Leitmotiv des Clips. Glück, Traurigkeit und alles, was dazwischen liegen mag, werden visuell beeindruckend umgesetzt. Bis hin zur Trennung des Paares: eine Trennung, die dasteht wie eine Wegmarke, um uns aufzuzeigen, was es bedeutet, wenn wir über einen langen Zeitraum hinweg auseinanderdriften, ohne es wirklich aufhalten zu können.

Über Boku

Ian Ring, bekannt als Boku, ist ein aufstrebender irischer Produzent, der musikalisch im Bereich Ambient und Downtempo angesiedelt ist und seit August 2019 eine eigenständige, einzigartige Version von elektronischen Klangwelten kreiert. Er begann seine Karriere in diesem Bereich zunächst als Teil des Elektro-Pop-Duos Young Wonder, bestehend aus Ian Ring und der ebenfalls aus Cork stammenden Rachel Koeman. Bei diesem Streifzug durch die Dance-Musik-Landschaft hat er Künstler wie Denise Chaila, Murli und God Knows at Narolane produziert. Im Laufe der Zeit ist die Musikbusiness-Szene auf ihn aufmerksam geworden, darunter Labels wie Sony Music, Ultra Records, Universal Music Group und Warner Music, und last but not least BBC Radio 1.

Danke für die Unterstützung durch Get In!

Mein Test-Equiment:

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision
Read More

Teilen mit ...

Kommentar verfassen

Copyright © 2022 WaterDomeMusic Impressum + Datenschutzerklärung | Audioman Pro by Catch Themes