Blockoland: Live @ SpringFestival Graz 2021

Also available in ...: English (Englisch)

Blockload: Live Springfestival Graz – June 3, 2021 – DanceTelevision via YouTube

Genre: Afro House, Drum & Bass, Minimal/TechHouse

Alle Jahre wieder freuen wir uns auf das Springfestival in Graz, Österreich – und zum zweiten Male hinter einander findet das Festival unter Pandemiebedingungen als Online-Event statt, doch wenigstens war die Crew vor Ort dabei und hat versucht, die Stimmung etwas nach vorne zu bringen. Diesmal ging dieser Event vom 02. bis 06. Juni 2021 über die Bühne.

Das Springfestival Graz
Blockoland / © klubkunst

Die Macher hatten sich auch diesmal wieder beeindruckende Locations ausgesucht: das Freilichtmuseum Stübing mit den Sets von Blockoland und Claptone, den Erzberg Eisenberg featuring Pan-Pot and Mischkonsum sowie das Landeszeughaus Graz, an dieser Location sind Kayoz und Meilenstein aufgetreten.

Blockoland hatte ich erstmals beim Springfestival Graz 2020 erleben dürfen und war begeistert. Sein Set war wie aus einem Guß, die Übergänge waren perfekt, die Trackauswahl erstklassig. Und so ganz anders als, das was man sich noch so während des Festivals antun konnte. Über Blockoland’s 2020 Set habe ich bereits ausgiebig berichtet, unter diesem Link findet Ihr auch das Video zum 2020’er Set von Blockoland.

Über Blockoland

Blockoland ist schon sei 2007 als DJ unterwegs und hat die „Große Dunkle Zeit“, die mit der Pandemie weltweit Einzug gehalten hat, genutzt und Remixe und eine ganze Reihe von Tracks produziert, die er uns hoffentlich im zweiten Halbjahr 2021 präsentieren kann. Anfangs war das „Blockkollektiv“ zu dritt unterwegs, zwei Leute kümmerten sich um die DJ-Sets, eine dritte Person zeichnete für die visuelle Gestaltung verantwortlich, heute jedoch spielt Blockloand unter diesem Namen weitestgehend allein, doch hin und wieder stößt sein alter Kumpel sporadisch hinzu.

Und dann legen die Jungs so richtig los, wie vor ein paar Wochen in der Postgarage in Graz, doch dafür braucht es natürlich immer auch eine gewisse Vorbereitung, so ganz spontan funktioniert das auch nicht.

Blockoland’s 2021 Set beim Springfestival Graz 2021

Seit 2007 hat Blockoland seinen Stil kontinuierlich weiterentwickelt, seine Sets, die irgendwie zwischen Minimal TechHouse, Drum & Beat und „verspultem AfroHouse“, wie Blockoland dies selbst treffend bezeichnet hat, verortet sind, haben mit einer kräftigen Priese ethnischer Einflüsse mächtig viel Charme und überzeugen mit einer mehr als nur gelungenen Trackauswahl. Die Auswahl bei Blockoland überzeugt immer auf der gesamten Linie, wie Euch die Tracklist eindrucksvoll beweist:

Tracklist
Blockoland
Blockoland / © Philipp Meikl
  1. Dance Again (Original Mix) – Tayllor / Safe Music
  2. Kuzco (Original Mix) – Tom Nikso, Dandara / A Tribe Called Kotori
  3. Zawya (Jay Fase Remix) – Balata, Achex / My Other Side of The Moon
  4. No Limit (Enoo Napa Instrumental) – Luka, Jackie Queens / FOMP
  5. Bana (Original Mix) – El-Dar / Safe Ltd. (Safe Music Limited)
  6. Nature (Original Mix) – Ian Ludvig, Idd Aziz / Connected Frontline
  7. Elegia (Original Mix) – Matthias (RU) / Go Deeva Records
  8. Places We Hide – Baime & Chris McCarthy / Radikon
  9. Walking Away – Mind Against / Afterlife Records
  10. Mantra (Original Mix) – Tayllor / Go Deeva Records
  11. Different Versions of Your Love – Echonomist / Innervisions
  12. My Beloved (Original Mix) – Underspreche  / TAU
  13. Te Quiero (Jay Fase Remix)  – Inessa / Worx       
  14. Shadow Dance (Original Mix) – Eynka / Diynamic
  15. It Hurts (Rodriguez Jr. Remix)  – Jessica Eve, Harry Romero / Crosstown Rebels
  16. Bjorn-Wolf – Sohn-Rennen-Edit / Beggars Banquet / 4AD             
  17. Haveli  – Innellea  / Innellea
  18. Closer  – WhoMadeWho, ARTBAT / Watergate Records
  19. The Future Is The Past (Original Mix) – Colyn / DGTL
Bildqualität:

DanceTelevision hat – wie schon im Vorjahr – die visuelle Umsetzung und auch die Verbreitung auf diversen Kanälen übernommen, so z.B. wie simultan bei DanceTelevision selbst mit allen verfügbaren Apps, auf Facebook und auch auf YouTube.
Damit konnte die Veranstalter den Reach (die Reichweite) drastisch steigern, auch wenn das Wetter diesmal mies und regnerisch war und von Brillianz keine Rede sein konnte. Außerdem waren die grünen Scheinwerfer nervend, denn daher erschien Blockoland streckenweise so grün wie Hulk.

Ansonsten war Bildqualität mit 1080p sehr gut, mit recht brauchbaren Schärfewerten.

Klangqualität

Die Klangqualität war recht gut und lag bei 192 kbps / AAC. Der Bassbereich war gut strukturiert und reichte tief hinab, Mitten und Hochtonbereich waren okay.

Fazit:

Blockolands DJ-Set auf dem Springfestival Graz 2021 war überaus beeindruckend und überzeugte mit einer perfekten Trackauswahl und Übergängen der absoluten Extraklasse, das ganze Set erschienen wie aus einem Guss, ohne Brüche und Fehler.

Mein Test-Equiment

Studio 1 (High End):

  • 2 x System Audio SA Mantra 50 (front)
  • 1x System Audio SA Mantra 10 AV (center)
  • 2x System Audio SA Legend 5 (Rear)
  • 1 x System Audio Saxo 10 (Subwoofer)
  • 4 x Onkyo SKH-410 (B) (Dolby Atmos)
  • Auralic Altair (Audio Streaming Client mit max. 32 Bit / 384 kHz)
  • NVIDIA Shield Pro mit Plex, Kodi (max 192 kHz für  Audio, Tidal (MQA Streaming Client)
  • AppleTV 4K (Streaming Client) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Amazon Cube 4K (Streaming Client) Dolby Atmos (restricted), HDR, Dolby Vision
  • Panasonic DP-UB9004 (4K UHD Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Oppo UDP-203 (4K Ultra HD Blu-ray Disc Player) Dolby Atmos, HDR, Dolby Vision
  • Yamaha CX-A5100 (Preamp) 4K, Dolby Atmos, Hi-res
  • Yamaha MX -A5000 (Power Amp)
  • Sony KD-55A1 (TV) 4K OLED, HDR, Dolby Vision

Read More

Teilen mit ...

Einen Kommentar schreiben ist so was von cool